Fadenlifting

Ordination 1. Bezirk:

 

Praxisklinik am Burggarten

Goethegasse 3/3D

 

+ 43 660 691 87 13

ordination@schindler-derma.at

Dr. Katja Schindler

 

FACHÄRZTIN FÜR DERMATOLOGIE

 

 

 

Privat- und Wahlärztin, keine Kassen

 

 

Ordination 8 Bezirk:

 

Privatklinik Confraternität

Skodagasse 23

 

+ 43 660 691 87 13

ordination@schindler-derma.at

Fadenlifting 1010 und 1080 Wien

Fadenlifting

FADENLIFTING:

 

Das Fadenlifting ist eine minimalinvasive Methode der Hautstraffung, die vor allem im Gesichtsbereich eingesetzt wird.

Hierbei werden Fäden mittels dünner Nadeln in die Haut eingezogen und verhelfen so vor allem zu einem Kollagenaufbau und somit einer Straffung, jedoch durch den Zugeffekt je nach verwendetem Faden auch zu einem sofort sichtbaren Liftingeffekt.

PDO Fadenlifting führt bei hängenden Bäckchen, schlaffer Haut und Faltenbildung zu einem natürlichen, frischen Verjüngungseffekt.

 

Fadenlifting führt jedoch auch an anderen Körperstellen zu tollen Ergebnissen!

So können zb erschlaffte Stellen an Bauch, Armen, Beinen oder Gesäss und sogar an den Knien mit Fadenlifting deutlich und nachhaltig gestrafft werden, da auch hier neben der sofortigen Straffung eine langfristige Neubildung von Bindegewebe induziert wird.

 

Besonders gut geeignet sind:

- Nasolabialfalte

- Wangen

- Hängebäckchen

- Gesichtskonturen

- feine Fältchen

- Straffung von Körperregionen wie Bauch, Armen, Kniebereich oder Gesäss

 

Vorteile des Fadenliftings:

- Schnelle Behandlung

- Keine Schnitte oder Narben

- Keine Down-Time

- Sofortige Resultate

- Absorbierbare PDO Fäden

- Auch für Kombinationsbehandlungen geeignet

 

Von mir werden ausschliesslich Fäden aus PDO (Polidioxanone) verwendet. Dieses Material wird schon seit Jahrzehnten in der Chirurgie als Nahtmaterial verwendet.

Das PDO führt zu einer Anregung der Kollagenneubildung, dadurch wird die Haut glatter und elastischer. (Mittelfristige Wirkung nach etwa 3-4 Wochen). Diese Wirkung ist nach ca 10-12 Wochen endgültig abgeschlossen. Eine sehr positive Eigenschaft des Materials PDO besteht darin, dass es letzten Endes vollständig zu den natürlichen und völlig unbedenklichen Materialien Wasser und Kohlendioxid, von denen wir ja ständig umgeben sind und die auch in unserem Körper eine große Rolle spielen, abgebaut wird.

 

 

Je nach Einsatzgebiet stehen verschiedene Arten von Fäden zur Verfügung. Sie können sich in Fadenstärke und Ausführung unterscheiden. Zunächst gibt es glatte Fäden, gedrehte oder gedoppelte Fäden. Genauso lässt sich mit Fäden arbeiten, welche mit kleinen Widerhäkchen versehen sind. So steht für jedes individuelle Behandlungsziel eine bestimmte Art von Faden zur Verfügung – je nachdem, ob der Faden durch Anheben des Gewebes einen Straffungseffekt erzielen soll oder vorrangig dazu dient, einen Verjüngungseffekt durch Kollagenneubildung zu bewirken.

 

 

 

 

 

 

 

 

·

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Katja Schindler

 

FACHÄRZTIN FÜR DERMATOLOGIE

 

 

Privat- und Wahlärztin

 

 

 

 

Dr. Katja Schindler

Praxisklinik am Burggarten

Goethegasse 3/3D

1010 Wien

 

Privatklinik Confraternität

Skodagasse 32

1080 Wien

 

ordination@schindler-derma.at

+43 660 691 87 13

 

Copyright © Dr. Katja Schindler